Tummelhöhle
Tummelhöhle

Aktuelles!!!

Was ist Elternbegleitung?

Bei der Elternbegleitung geht es um:

  • die Stärkung der Elternkompetenz: Eltern und Familien werden für den Stellenwert von Bildung sensibilisiert und bei der individuellen Förderung der Kinder und der Stärkung von Alltagsbildung in der Familie unterstützt.
  • das Eröffnen von Bildungsoptionen: Es werden Angebote zur Beratung und Begleitung der Eltern zu Themen wie kindliche Bildungsverläufe und Bildungsinstitutionen eingerichtet.
  • die Beratung zu Bildungsübergängen: Eltern erhalten Unterstützung bei Fragen zum Übergang in die Kita, von der Kita in die Schule und der Schulwahl.
  • das Verstehen von Familien: Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern schätzen die Fähigkeiten der Kinder ein und vermitteln Familien bei Bedarf an andere Dienste, eltern- und kindbezogenen Einrichtungen, Institutionen und Träger im Sozialraum.
  • die Verbesserung der Zusammenarbeit: Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter fungieren als Bindeglied zwischen Familien und Bildungseinrichtungen und unterstützen die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Fachkräften und Eltern.

Die Qualifizierung von Fachkräften aus der Eltern- und Familienbildung zu zertifizierten Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Projektes „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ gefördert.

Die dreiwöchige Maßnahme vermittelt insbesondere vertiefende Kenntnisse und Handlungskompetenzen in der Begleitung und Beratung von Familien zu kindlichen Bildungs- und Entwicklungsprozessen und im Bereich der Alltagsbildung. Zudem werden Kompetenzen im Hinblick auf die Reflexion des pädagogischen Handelns und der eigenen Rolle gestärkt und anwendungsbezogenes Wissen aus Psychologie, Erziehungs- und Sozialwissenschaften erworben.

 

(Quelle: https://www.elternchance.de/)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Sieg-Sperlich